Herbstlicher Salat

Es wird kalt draußen, manche Tage sind schon richtig ungemütlich… trotzdem – es gibt Salate, die liebe ich auch ohne Sommer – wahrscheinlich gerade weil es eben keine Sommersalate sind. Hier möchte ich euch nun eine Freestyle-Variante einer meiner Lieblingszusammenstellungen präsentieren:

Und zwar ist die Basis Feldsalat, oder wie wir sagen Rapunzelsalat, der natürlich erstmal gründlich gewaschen werden muss.
Zuerst schneide ich eine viertelte Birne in sehr dünne Scheiben, manchmal lass ich die Scheiben, manchmal schneide ich sie noch kleiner. In einer beschichteten Pfanne Butter erhitzen und die Birnen darin schön langsam karamellisieren lassen. Währenddessen schneide ich einige Champignons in Scheiben. Wenn die Birnen schön golden, leicht braun am Rand sind vorsichtig auf einen Teller legen. Wieder etwas Butter in die Pfanne und die Champignons darin schön anbraten. Zum Schluss etwas salzen und pfeffern und auch aus der Pfanne geben. Zuletzt röste ich 1/2 rote Zwiebel (dünne Ringe) und etwas Speck an – nicht zu dunkel, aber schon mit etwas Röstaromen. Alles zur Seite stellen.
Zum Schluss wende ich eine große Scheibe Ziegenkäserolle in Mehl, klopfe dieses leicht ab und gebe sie in die Pfanne (ordentlich Butter!) – jede Seite vorsichtig anbraten. Ein wenig Honig obendrauf, nochmal umdrehen und kurz karamellisieren lassen.

Währenndessen Salat mit den anderen Zutaten anrichten und zuletzt den Ziegenkäse on top… ich liebs!

Mögt ihr eigentlich Ziegenkäse? Und mögt ihr Foodinspirationen oder eher „handfeste Rezepte“? Lasst es mich wissen 🙂

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.